• Universal-Objektive
    UniversalObjeKtive

    Die Universal-Objektive decken mit Ihrer Vielzahl von Festbrennweiten und Zoomobjektiven den kompletten denkbaren Anwendungsbereich ab. Sie sind vom Weitwinkel 4,2 mm bis zum 70 mm Teleobjektiv für alle gängigen Sensorformate verfügbar. Dazu gibt es ein umfangreiches Zubehörprogramm von Filtern, Zwischenringen und Nahlinsen sowie Kamera-Adapter.

    Eigenschaften
    Einheitlich für alle Objektive C-Mount-Anschluss
    Manuelle Einstellung von Blende und Fokus
    Ausführungen mit fixierbarem Blenden- und Fokusring

  • Kompakt-Objektive
    Kompakt_tam_anw
    Kompakt_anw

    Um eine möglichst kompakte Bauform zu erreichen, wurde bei diesen Objektiven auf einen Fokus-Schneckengang verzichtet. Die Fokussierung erfolgt hier über das C-Mount-Gewinde, wobei die Einstellung über einen Feststellring gesichert wird. Auf diese Weise wird bei allen Modellen dieser Baureihe ein sehr kleiner Außendurchmesser eingehalten. Ebenso wie der Fokus ist auch die Blende fixierbar.
    Die Objektive können für Kameras mit 2/3"-CCD oder kleiner benutzt werden und verfügen über C-Mount-Anschluß.

  • Miniatur-Objektive
    Miniaturreihe_anw

    Für Kameras mit abgesetztem Mikrokopf steht eine Reihe von Wechselobjektiven zur Verfügung. Dabei werden Optiken mit einem Außendurchmesser von 12 mm an Kameras mit 1/3"-CCD eingesetzt (z.B. M2000-Reihe von JAI). Die etwas größeren Objektive mit einem Außendurchmesser von 17 mm werden dagegen für Kameras in 1/2"-Technologie verwendet (z.B. M2200-Reihe von JAI).

  • Makro-Objektive
    Makroobjektiv

    Innerhalb der Makro-CCD-Reihe sind Objektive für Vergrößerungen von 0,14x (Abbildungsmaßstab 1:7) bis 8x (Abbildungsmaßstab 8:1), jeweils bezogen auf die Abbildung am CCD-Sensor verfügbar. Die Modelle für Vergrößerungen von 2x bis 8x sind wahlweise in einer Ausführung mit achsenparallelem Beleuchtungsstrahlengang für die schattenfreie Ausleuchtung erhältlich, wie sie beispielsweise für die Beleuchtung von engen Vertiefungen erforderlich ist. Ein Makro-Varioobjektiv überdeckt stufenlos den Bereich von 0,8x bis 4x, der durch vorsetzbare Konverter bis auf einen Faktor von 0,24x erweitert werden kann.
    Makro-CCD-Objektive arbeiten mit festen Arbeitsabständen und zeichnen sich durch ihre hohe Abbildungsqualität aus. Häufige Anwendungsgebiete liegen in der Online-Prozeßkontrolle sowie in der Montage und 100%-Qualitätsprüfung kleiner Bauteile. Alle Optiken sind mit 1/2"-Kameras und 2/3"-Kameras einsetzbar und verfügen über einen C-Mount-Anschluß.

  • Präzisions-Objektive
    Praezi_IR

    Präzisions-Objektive sind hochqualitative Optiken die den hohen Ansprüchen in der Studiophotographie, der Fernsehtechnik, in Filmprojektionen sowie der Vergrößerungs- und Reproduktionstechnik genügen. Auch für die vielfältigen Anwendungen in Bildverarbeitung werden Objektive von höchster Zuverlässigkeit und Präzision eingesetzt.
    Die ausgezeichnete Abbildungsleistung dieser Objektive beruht auf einer Reihe von verbesserten Eigenschaften, durch die sich diese Optiken besonders hervorheben.
    - Optimierung der spektralen Transmission auf die Eigenschaften eines CCD-Sensors
    - Reduzierung des Streulichts und Erhöhung der Transmission durch Breitband-Entspiegelung
    - Reduzierung der Farbfehler durch den Einsatz von Gläsern mit sehr geringer Dispersion (Ultra-Low-Dispersion-Gl
    äser)
    -
    Minimierung der Verzeichnung, die bei einigen Typen praktisch vollständig beseitigt wird
    -
    Minimierung der Vignettierung durch verbesserte Helligkeitsverteilung
    - Hohe Auflösung bei hohem Kontrast über das gesamte Bildfeld

  • Telezentrische-Objektive
    Telezentrisch_1_anw[1]

    Bei hohen Anforderungen an Vermessungsaufgaben aus den von einer CCD-Kamera gelieferten Bild werden solche Objektive verwendet. Der Messfehler wird durch die perspektivische Projektion des Bildes auf den Sensor verursacht. Das standard Kameraobjektiv blickt ähnlich wie das menschliche Auge seitlich auf Objekte die sich außerhalb der optischen Achse befinden. Die Lösung sind telezentrische Objektive, bei denen alle Strahlen des Abbildungsstrahlenganges das Objektfeld parallel zur optischen Achse passieren. Aufgrund dieser Tatsache haben telezentrische Objektive eine relativ große Bauform. Außerdem kann das Objektfeld aufgrund des parallelen Strahlengangs maximal so groß sein wie der Durchmesser der Frontlins des Objektivs.

Überblick Objektive

WEISS MAGING AND SOLUTIONS GmbH
Kohlstattstrasse 3, 85235 Odelzhausen
Tel.: 01728212150
info@weiss-imaging.de

© 2013 WEISS IMAGING AND SOLUTIONS GmbH
Stand: 20. September 2015
All trademarks and registered trademarks are property of their respective owners.